Sport und Osteopathie

 

Osteopathie im Sport

Alle Faktoren, die auf einen Sportler einwirken, kann man anschauen als eine Belastung.

Sport treiben ist jedoch nicht nur eine Belastung, sondern auch eine Methode, um die Belastbarkeit und die Leistung ständig zu steigern und in persönlicher Höchstform zu sein.

Ist die Belastung jedoch zu gross, kann es zu Beschwerden oder Verletzungen kommen. Die Leistung geht zurück.

Die Sportosteopathen sind ausgebildet, um die Belastbarkeit des Körpers zu optimieren und Verletzungen zu vermeiden, zu behandeln oder den Wiedereinstieg in den Sport zu planen.

 

Weil jede Sportart ihre speziellen Belastungsmuster hat, passt sich der Körper durch intensives, sportartspezifisches Training über Jahre hinweg entsprechend an. Dies hinterlässt ebenfalls seine Spuren.

Es ist deshalb notwendig, die Faktoren Alter, Geschlecht, psychischer Zustand, Sportart und Tätigkeitsprofil des Sportlers zu berücksichtigen und die Therapie entsprechend zu gestalten. Hier findet auch die präventive Sportosteopathie ihren Zweck.

 

Beispiele:

Eine früher durchgemachte Rippenfellentzündung kann die Atmung und die Sauerstoffaufnahme erschweren und so die Leistung beeinträchtigen.

Ein früher gemachter Fehltritt kann sich in einer Beckentorsion äussern und bei längerem Laufen zu chronischer Überbelastung führen.

 

Regeneration

Die schnelle Erholung nach einer körperlichen Belastung ist Ausdruck eines gesunden Organismus. Eine osteopathische Behandlung kann den Regenerationsprozess nach einer intensiven Körperbelastung beschleunigen.

 

Betreuung

Häufig werden in Vereinen Sport-Physiotherapeuten, Ärzte, Masseure und Osteopathen zur Betreuung der Sportler eingesetzt. Steht diese Möglichkeit nicht zur Verfügung, können sie auch selber einen Sportosteopathen ausserhalb des Vereins aufsuchen.

Der Osteopath kann dann direkt oder in Zusammenarbeit mit dem Trainer, Masseur, Arzt usw. den Wiedereinstieg des Sportlers in den Sport planen.

Zur Betreuung von Sportlern braucht der Osteopath eine Zusatzausbildung, um den speziellen, sportspezifischen Anforderungen gerecht werden zu können.

 

Wenn Sie Sport treiben, rekreativ oder Topsport, ist eine Verletzung das Letzte, was Sie brauchen können.

Mit Sportosteopathie optimieren Sie Ihre medizinische Betreuung im Sport.

 

Topsport:

  • NLA-Team / Elite
  • 2015 Emmentalisches Schwingfest
  • Voltige / Elite
  • div. Ausdauersportler / Triathlon + Duathlon
medix bern
Konzept, Design & Technology by YOUHEY Communication AG © 2020